Das SugarCRM-Führungsteam ist eine Gruppe eng vernetzter Führungskräfte mit einer Begeisterung dafür, eine fantastische Firma aufzubauen. Der Erfolg unserer Kunden ist unsere Priorität.

Als CEO leitet Craig Charlton alle Aspekte des SugarCRM-Geschäfts – von der Festlegung unserer Vision und strategischen Ausrichtung bis hin zur Sicherstellung, dass wir vor Ort jeden Tag unser Bestes geben. Seit 25 Jahren baut Charlton wachstumsstarke Unternehmen auf und führt sie. Bevor er zu SugarCRM kam, war er CEO von Oildex, einem Anbieter von Software und Dienstleistungen zur Finanzautomatisierung. In dieser Funktion kurbelte er das Unternehmenswachstum an und leitete die Übernahme der Firma durch Drillinginfo. Charlton war außerdem als CEO bei Abila tätig, einem Anbieter von Finanz- und CRM-Software und -Dienstleistungen für Verbände, gemeinnützige Organisationen und Regierungseinrichtungen. Abila, das von Community Brands übernommen wurde, verdreifachte dessen Umsätze und verwandelte die Ertragsbasis von Abila innerhalb von drei Jahren in ein abonnementbasiertes Software-as-a-Service (SaaS)-Modell. Charlton war zudem Senior Vice President und General Manager (Asien-Pazifik) bei dem ERP-Anbieter Epicor Software Corporation, wo er die regionale Firmenstrategie zur Förderung von beständigem Umsatz- und Gewinnwachstum entwickelte und prägte.

Als Vorsitzender des Board of Directors ist Larry Augustin für die strategische Führung, die Unternehmenssteuerung und das Stakeholder-Engagement bei SugarCRM verantwortlich. Zuvor leitete Augustin in der Funktion des Chief Executive Officers bei SugarCRM die Umgestaltung der Firma in einen starken, profitablen, kundenorientierten Marktführer.

Vor seinem Wechsel zu SugarCRM war er fünf Jahre lang als Investor und Berater für neue, junge Technologieunternehmen tätig, u. a. bei JBoss (übernommen von Red Hat), XenSource (übernommen von Citrix), DeviceVM, Fonality, Hyperic, Pentaho und SpringSource (übernommen von VMWare).

Augustin ist außerdem Mitglied im Vorstand von MindTouch und GitLab. Er ist Geschäftsführer des Branchenverbands The Linux Foundation und war vorher als Geschäftsführer verschiedener anderer Branchenverbände tätig, wie etwa Linux International (LI), Open Source Development Lab (OSDL) und Free Standards Group (FSG).

2005 fungierte er als Interims-CEO von Medsphere. Von September 2002 bis Dezember 2004 war er als Unternehmenspartner bei Azure Capital Partners tätig und mitverantwortlich für die Investitionen von Azure in Zend und Medsphere. 1993 gründete er VA Linux (jetzt GeekNet, NASDAQ:LNUX), wo er bis August 2002 als CEO tätig war und die Firma im Dezember 1999 durch einen Börsengang führte. Das Worth Magazine setzte ihn im Jahr 2000 auf die Liste der „Top 50 CEOs“. Im November 1999 gründete er SourceForge.net, die weltweit größte Community für die Entwicklung von Open Source-Software. Ebenfalls bei VA Linux übernahm er Andover.net, fusionierte SourceForge.net, Linux.com, Slashdot und andere bekannte Open Source-Websites und bildete so das Open Source Development Network (OSDN).

Larry Augustin hat einen Doktortitel und Master of Science-Abschluss in Elektrotechnik der Stanford University und einen Bachelor of Science-Abschluss in Elektrotechnik der Universität von Notre Dame.

Als CFO bringt John Donaldson mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Finanzmanagement und Investmentbanking bei Sugar ein. Er verfügt über direkte Erfahrung in den Bereichen Finanzmanagement, Strategie und Unternehmensentwicklung für Unternehmen in der Wachstumsphase. Donaldson bereichert Sugar um hervorragende finanzielle Führungs- und Projektmanagementkompetenzen, ebenso wie um eine Fülle von wertvollen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit mittelständischen Unternehmen. In seiner letzten Position war er als CFO bei Togetherwork tätig.

Bei Sugar ist er verantwortlich für Leadership, Leitung und Management der Teams Finanzen, Buchhaltung und Personalwesen sowie für die Abgabe strategischer Empfehlungen an den CEO und die Mitglieder der Geschäftsleitung. Vor seiner Tätigkeit bei Togetherwork war Donaldson CFO von Community Investors, einer Softwareplattform für das Verbandsmanagement, und war maßgeblich am Verkauf des Unternehmens an CIP Capital beteiligt. Des Weiteren war er auch CFO bei ALPS Holdings und bei der Northstar Exchange Corporation. Donaldson hat einen MBA in Finanzwesen und Marketing von der University of Chicago Booth School of Business und einen BA von der Bucknell University.

Kirk Fjeldheim leitet als CIO die Bereiche für Informationstechnologie, Sicherheit und Compliance bei SugarCRM. Fjeldheim verfügt über mehr als 25 Jahre technische Erfahrung, sowohl bei Start-ups als auch bei börsennotierten Unternehmen.

Bevor er zu SugarCRM kam, war Fjeldheim Vice President of Security and IT bei Rally Health, der Tochtergesellschaft von United Healthcare für die Bereiche Gesundheit und Wellness. Dort entwickelte er Sicherheits- und Compliance-Programme für die Verwaltung der HIPAA-Compliance in AWS und unterstützte AWS bei der Ausarbeitung von HIPAA-Programmen. Vor Rally Health war er Vice President of Information Technology and Security bei Zynga Inc, einem Marktführer im Bereich Spiele und Unterhaltung. Bevor Fjeldheim zu Zynga wechselte, war er CIO für Xsigo Systems (Oracle Acquisition), einem führenden Unternehmen in der Netzwerkvirtualisierungstechnologie. Dort leitete er die Abteilungen für IT, Leistungstests und Kundenunterstützung.

Fjeldheim war außerdem in Führungspositionen bei Openwave Technologies, Cassatt Corporation und TheSupply tätig. Bei Siebel Systems und Network General leitete er IT-Programme für erfolgreiche Börsengänge.

Rich Green leitet die Technik- und Produktverwaltungsteams und ist für die Produktvision und die weltweite Strategie der preisgekrönten Sugar-Plattform verantwortlich.

Green verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Technologiebereich und war sowohl in Fortune 500-Unternehmen als auch in jungen Start-ups erfolgreich tätig. Er kam 1989 zu Sun Microsystems, wo er eine Vielzahl an Positionen innehatte, am Ende die als Executive Vice President of Software. Als EVP of Software trug er die Verantwortung für die Strategie und Entwicklung von Sun-Softwareprodukten und war unter anderem mitverantwortlich für die Übernahme von MySQL und die Förderung des Produkt-, Lizenz- und Supportgeschäfts von Sun. Während seiner Laufbahn besetzte er auch die Position als Vice President/General Manager für Solaris und Java. In dieser Zeit leitete er die Erfindung, Vermarktung und Lizenzierung der Enterprise- und Mobilversionen von Java und war für die Veröffentlichung von Java als Open Source-Technologie verantwortlich. Nach Sun war Green CTO bei Nokia und Executive Vice President des Kunden- und Unternehmensgeschäfts bei Nuance Communications. Kürzlich leitete er den Produkt- und Technologiebereich eines jungen Internet-der-Dinge-Unternehmens, das verbundene Sensoren und Datenanalysen für kommerzielles Energiemanagement bietet.

Clint Oram war Mitbegründer von SugarCRM im Jahr 2004, mit dem Ziel, Unternehmen auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, aus ihren Kunden loyale Anhänger zu machen. Heute ist er für Strategiemaßnahmen zuständig und leitet Übernahmen für das Unternehmen. Clint Oram war einer der ursprünglichen Architekten und Entwickler der Sugar-Anwendung und konzentriert sich seither in einer Vielzahl an Exekutivfunktionen auf Ausbau und Erweiterung des Produkts, der Firma, der Partner und der Community.

Vor der Mitbegründung von SugarCRM war Oram in Führungspositionen in den Bereichen Entwicklung, professionelle Dienstleistungen und in Produktmanagementabteilungen bei Epiphany, Octane Software und Hewlett Packard tätig. Er blickt auf über 20 Jahre Erfahrung in der Unternehmenssoftwarebranche zurück und sammelte mehr als 15 Jahre Know-how im Bereich Konzeption und Aufbau preisgekrönter CRM-Softwarelösungen. Clint Oram hat einen Bachelor of Science-Abschluss in Computerwissenschaften der Cal Poly, San Luis Obispo, und ist Mitautor mehrerer CRM-Softwarepatente. Oram reist gerne und spricht auf Konferenzen über unterschiedliche Themen aus dem Bereich Customer Experience und Unternehmertum und hat in über 25 Ländern SugarCRM-Kunden und -Partner besucht.

Als Chief Customer Officer von SugarCRM ist Chris Pennington für die Sugar-Customer Journey zuständig. Er leitet die weltweiten Geschäftseinheiten Professional Services und Support, um erstklassige Ergebnisse zu erzielen – für branchenführende Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und Referenzierbarkeit.

Zu Sugar kam Pennington nach über zwölf Jahren bei Professional Advantage PTY Ltd., einem weltweiten unabhängigen Softwareanbieter und Wiederverkäufer von IT-Geschäftssystemen an mittlere bis große Unternehmen. Während seiner Zeit bei Professional Advantage war er als Vice President der USA und General Manager in Australien zuständig und übersah Umsätze von über 50 Millionen US-Dollar. Seine umfassende Erfahrung erstreckt sich über ein breites Portfolio an SaaS- und On-Premise-Produkten und -Dienstleistungen, einschließlich CRM und verwaltete Dienste.

Vor seiner Zeit bei Professional Advantage war Pennington in führenden Exekutivfunktionen bei Epicor Australia, Intelligent Building Solutions, Cedar Enterprise Solutions und Interleaf tätig. Er trägt einen Bachelor of Science-Ehrentitel der De Montfort University in Großbritannien und hat eine PMP-Zertifizierung des Sydney-Chapters des Project Management Institute.

Melissa Sargeant leitet das Marketing-Team von SugarCRM und ist verantwortlich für die Bereitstellung einer dynamischen, planbaren und skalierbaren Marketinglösung im Auftrag des Unternehmens.

Zu SugarCRM kam Sargeant nach fast drei Jahren als Chief Marketing Officer (CMO) bei ChannelAdvisor, einem globalen Anbieter cloudbasierter E-Commerce-Lösungen. In dieser Funktion führte sie weltweite Marketinginitiativen durch, einschließlich Unternehmens- und Produktbranding, Nachfragegenerierung, Produktmarketing, Öffentlichkeitsarbeit und Eventmanagement. Vor dieser Position war Sargeant Vice President of Marketing bei Avalara. Sie verfügt über insgesamt 25 Jahre an Marketingerfahrung in der Technikbranche, wo sie ihr umfangreiches Know-how in verschiedenen Bereichen auf- und ausbaute, wie etwa Strategien für Markteinführungen und deren Durchführung, Kundenbindung, Contentmarketing und digitale Nachfragegenerierung.