Sugar vereinfacht das Auffinden der Informationen, die Sie benötigen. Für Sie bedeutet das: weniger Suchen, dafür mehr Zeit, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Führen Sie globale Suchvorgänge durch, verwenden Sie Filter und kennzeichnen Sie Datensätze, um ganz schnell auf Informationen zugreifen zu können, unabhängig vom Speicherort. Zur Auswahl stehen die globale Suche oder die Suche in der Listen- oder Datensatzansicht eines Moduls.

Mit der globalen Suche können Benutzer in sämtlichen Modulen nach bestimmten Feldern suchen. Mit der Quick View erhalten Sie eine Vorschau der Suchergebnisse, ohne die Seite verlassen zu müssen. Sie können sich die Suchergebnisse auf einer separaten Seite anzeigen lassen. Eine Option ermöglicht das Filtern nach Modul und Benutzerzuweisung.
Die globale Suche kann je nach Bedarf zum Durchsuchen aller Sugar-Module oder auch nur einer Auswahl von Modulen konfiguriert werden.

Sugar-Administratoren können eine einfache Drag&Drop-Oberfläche verwenden, um bestimmte Module (auch benutzerdefinierte) in die Suche einzubeziehen. Wenn sich Ihre geschäftlichen Anforderungen ändern, können Sie der neuen Situation durch Aktivieren oder Deaktivieren einzelner Module Rechnung tragen.

Auf Wunsch können Sie Daten anhand spezifischer Kriterien und entsprechender Filter suchen. Sugar ermöglicht es Ihnen auch, mehrere benutzerdefinierte Filter für eine effizientere Datenabfrage zu erstellen und zu speichern.

Verwenden Sie Tags, um Stichwörter oder Phrasen zur Gruppierung von Datensätzen zu erstellen. Für eine übersichtliche Organisation der Daten können die Benutzer Tags erstellen und hinzufügen. Mit Hilfe des Tag-Modul ist es dann möglich, auf die gruppierten Datensätze zuzugreifen.