Juwi MacMillan

Juwi MacMillan Group, Medical Marketing und IT-Dienstleister, setzt auf SugarCRM

Herausforderungen

Juwi MacMillan ist ein führender Medical Marketing und ITDienstleister für die Pharmaindustrie. Das Unternehmen entwickelt für Vertrieb und Marketing von Arzneimittelherstellern unter anderem Content Management Systeme (CMS) sowie Enterprise Sales Apps für Tablets und Smartphones. Um seine mobilen Lösungen auch anderen Branchen anbieten zu können, gründete das Unternehmen im Mai 2012 die Vertriebsgesellschaft ayeQ. Im Zuge dessen galt es, ein neues CRM-System für die gesamte Gruppe einzuführen und die bestehende Lotus Notes-Lösung abzulösen. Da Juwi MacMillan zudem plant, seine Beratungsleistungen in puncto Customer Relationship Management (CRM) auszubauen, sollte die neue Lösung auch über Funktionen im Bereich Social und Mobile CRM verfügen.

Anforderungen

  • Das neue CRM-System sollte Geschäftsführung und Vertriebsleitung mehr Transparenz bieten: durch Reportings, die zeigen, aus welchen Kundenkontakten ein Abschluss wird, wie gut die Kunden-Pipeline gefüllt ist und wie hoch der Umwandlungsgrad von Verkaufschancen ist.
  • Die Lösung sollte sich mit den Social Media-Kanälen integrieren lassen.
  • Die CRM-Lösung sollte Enterprisetauglich und webfähig sein.

Die Lösung: Sugar Professional On-Demand

  • SugarCRM setzte sich schließlich aufgrund des besseren deutschen Supports und der kundenfreundlicheren Lizenzpolitik durch.
  • Sugar koennte einfacher und schneller an Juwi MacMillans Geschäftsanforderungen angepasst werden.
  • Bei der Open Source-Lösung Sugar koennte Juwi MacMillans selbst als IT-Dienstleister das Customizing übernehmen.
  • Die Entscheidung für SugarCRM und gegen Salesforce war in erster Linie eine Kostenfrage.

Ergebnisse

  • Juwi MacMillan nutzt die Funktionen von Sugar nun in Vertrieb und Marketing. Die Software kommt nicht nur auf den Desktop-PCs, sondern auch auf iPhones und iPads zum Einsatz.
  • Zudem wollte Juwi MacMillan seinen Resellern Zugriff auf die Daten gemeinsamer Kunden gewähren, um die Ressourcen im Vertrieb gemeinsam und effizienter nutzen zu können. Dafür war ein spezielles User Rights Management (URM) erforderlich, das die Administratoren aufgrund der Open Source-Ausrichtung von Sugar schnell intern einrichten konnten.
  • Juwi MacMillan nutzt Sugar vorerst On Demand als Cloud-Lösung. Es besteht jedoch die Option, die Software später im eigenen Rechenzentrum zu betreiben.
  • Die Daten werden derzeit im Sugar-Rechenzentrum in Großbritannien und damit in der EU und nicht in den USA gehosted.
  • Die Effizienz bei der Protokollierung einer Option hat sich verbessert.
  • Damit sind die Weichen für die neue Vertriebsgesellschaft ayeQ auf Erfolg gestellt.

Forgot your password?